Anwendung der Kremeseifen

Bambi
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 18:43

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon Bambi » Do 29. Dez 2011, 21:08

Danke Chica und Rainer...
Dann bestell ich demnächst einfach mal ne andere Seife und schaue, ob diese mir reichhaltiger erscheint. :)

Benutzeravatar
kometlulu
Beiträge: 3593
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:51
Wohnort: Komet
Kontaktdaten:

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon kometlulu » Di 10. Jan 2012, 18:22

Mir hat der Schaum anfangs auch gefehlt, was man so gewöhnt is, und macht auch Spaß. Aber der cremige Film, den die Kremseifen auf meinem Körper hinterlassen, mit dem ich mich dann einreibe und ihn dann abspüle, ist unglaublich und noch nie dagewesen. Ich glaube, da wurde reichlich "Fett" nach dem Verseifen reingetan, somit sind diese Seifen gnadenlos überfettet, was für wenig Schaum aber für einen wunderbar PERFEKTEN PH WERT sorgt... und, vor allem: wirklich, Seife trocknet immer irgendwie aus. Das ist normal. Aber diese hier eben NICHT! Das ist fast wie ne Boddybutter, nur nich so glibschig.. Finde ich ja sehr genial..

Diese Seifen machen mir Spaß!

Ich bin ja eine notorische Seifenduscherin und da freue ich mich immer über Seifen, nach deren Gebrauch ich mich nicht immer gleich eincremen muss... Herrlich! LOVE THEM! :heart:
it is essential to be yourself in a world where you're expected to be just like everyone else

Benutzeravatar
kometlulu
Beiträge: 3593
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 23:51
Wohnort: Komet
Kontaktdaten:

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon kometlulu » Di 10. Jan 2012, 18:26

dariomarco hat geschrieben:
Nano75 hat geschrieben:Wie ist das denn eigentlich genau mit der Reinigungswirkung? Ich bin ja Lehrerin, und um "Pandemien" vorzubeugen, sollen ja oft die Hände gewaschen werden. Ich habe ja auch viel Körperkontakt mit den Kleinen. Ich wasche mir in der Schule vor dem Essen die Hände und wenn ich heim komme. Was genau in der Seife bewirkt eigentlich die Reinigung (nicht nur von Schmutz, sondern auch von Bakterien etc.) und ist die mit den Kremeseifen genauso gegeben?


Die Öle reinigen auch nicht nur Tenside also alles was schäumt.Was dein Problem wegen Schule betrifft wäre ich da echt gelassen zumindest was die Seifen betrifft.Da es um das eigentliche Händewaschen geht,- aber das man da Keime wirklich abtötet ist ein Irrglaube!In so Orten wie Schulen geht es lediglich darum die Keimzahl geringer zu halten und Keime die man zb. beim Klogang an die Hände bekommen kann -bei Kindern sicher noch sehr viel mehr-einigermaßen zu entfernen.Auch Flüssigseifen machen das nicht.Bakterien wie bei banalen Infekten werden so auch weniger Verteilt.Man müßte wirklich immer die Hände desinfizieren um das einigermaßen hin zu bekommen aber selpst dann sind die nicht alle weg.Und zu viel Entfernen ist schädlich.
Für dich privat kann ich dir nur sagen das die HM Seifen gut tun da sie schön pflegen und so Kleinstverletzungen helfen zu vermeiden.Ich in meinem Alltag kann dir sagen das hier regelmäßig 17 Personen davon Schulkinder und Kitakinder immer nur die Hände mit HM waschen und mir als Fachkraft diesbezüglich noch nie was aufgefallen wäre.Auch an unserer kleinen Privatschule gibt es keine Spender.Es ist viel mehr der normale Umgang das man eben immer seine Hände wäscht vor dem Essen,wenn man kocht,nach dem Klo usw.bei Krankheit eben mehr.
Nächstes Beispiel in unserer Kita wo richtig Krasse Hygienverordnungen gelten breiten sich die Krankheiten schneller aus und ich bin ganz sicher das die peinlichst darauf achten!Nicht mal Kuchen mit Eiern darf gebracht werden.....meiner Meinung nach ist das überzogen und bringt überhaupt nichts.Ich glaube das es da auch mehr um Haftungsrecht geht.



genial! eben! stückseifen sind nicht weniger hygienisch. und ich finds super, dass HM seifen es in eine einrichtung schaffen! das ist doch toll, da können die kinder ihre haut schonen und müssen nicht mit sauren "pseudo-desinfektions-seifen" ihre zarte haut zerstören... find ich prima!

jaaaa das mit dem kuchen ist übertrieben... Ich meine, wir leben nun mal auf diesem Planeten hier und da lauert so einiges, gegen das wir nur klarkommen, WEIL wir damit hie und da in Berührung kommen. WAs nicht heissen soll, dass man nicht auf sich achten soll... Aber ich bin froh, nicht als Domestos-Kind aufgewachsen zu sein........ :klatsch:
it is essential to be yourself in a world where you're expected to be just like everyone else

Benutzeravatar
Danschi
Beiträge: 1168
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 23:12

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon Danschi » Fr 22. Jun 2012, 19:54

Welche Kremeseifen habt ihr schon im Gesicht angewendet? Würde mich mal interessieren ob man da Unterschiede merkt..... Bisher kenne ich nur die MY fürs Gesicht. Ich hoffe die Frage passt hier rein.

Benutzeravatar
Sonnenschein285
Beiträge: 152
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 15:20

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon Sonnenschein285 » So 30. Sep 2012, 09:56

Hat jemand ne Antwort auf Danschis Frage? Das würde mich nämlich auch brennend interessieren... ;-)
Cotton Candy ins Standardsortiment - Zuckerwatte geht immer!!!

Benutzeravatar
Danschi
Beiträge: 1168
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 23:12

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon Danschi » So 30. Sep 2012, 10:05

....jetzt hab ich selbst ne Antwort. Bei mir funktioniert Mellow Yellow....Banane....Pinie...Lavendel....Hayflower (verwechsel ich immer)

Benutzeravatar
Sonnenschein285
Beiträge: 152
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 15:20

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon Sonnenschein285 » So 30. Sep 2012, 13:24

Ui, super- danke für die rasche Antwort! :)
Die Mellow Yellow nutze ich auch gern, ich wechsle aber auch gern mal ab. Und der Lavendelduft reizt mich schon lange auch fürs Gesicht. Hast du empfindliche oder normale Haut?
Cotton Candy ins Standardsortiment - Zuckerwatte geht immer!!!

Benutzeravatar
Danschi
Beiträge: 1168
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 23:12

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon Danschi » So 30. Sep 2012, 20:36

Alle bereits genannten hat meine Haut gut vertragen. Im Gesicht neige ich schnell mal zu Rötungen und meine Haut ist eher empfindlich würde ich behaupten. Die Christmas Fantasy, Schoko-Kremeseife hatt ich auch schon getestet.....die kamen beide aber nicht so gut an.

Benutzeravatar
Sonnenschein285
Beiträge: 152
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 15:20

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon Sonnenschein285 » So 30. Sep 2012, 21:25

Ah,gut zu wissen. Dann danke für die Rückmeldung, werd die Lavendula mal testen :-)
Cotton Candy ins Standardsortiment - Zuckerwatte geht immer!!!

Benutzeravatar
sophiechen
Beiträge: 255
Registriert: Do 8. Apr 2010, 11:25

Re: Anwendung der Kremeseifen

Beitragvon sophiechen » So 30. Sep 2012, 22:35

Huhu,
ich hab fürs Gesicht bisher die Tangerine Dream und die Hayflower benutzt. Bei mir ist wichtig, dass keine Kakaobutter enthalten ist, davon kriege ich kleine Pickelchen. Dafür bin ich bei Gewürzen oder Parfüms unempfindlich.
Cremeseifen nutze ich übrigens immer abends nach dem Abschminken zur Gesichtsreinigung. Danach Toner und Creme und dann ab ins Bett ;) . Bin super zufrieden mit dieser Prozedur.


Zurück zu „Kremeseifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast