Always Look On The Bright Side of Life

Benutzeravatar
Chica
Beiträge: 3028
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 20:50

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon Chica » Mi 23. Nov 2011, 23:24

Ich gehe mal rüber in den Empfehlungs-Faden :)
Fremde sind nur Freunde die Du bisher noch nicht getroffen hast. :prost:

Spruch aus meinem Shaun-das-Schaf-Kalender :cool:

Benutzeravatar
JaneEyre
Beiträge: 415
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 16:59
Wohnort: Österreich

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon JaneEyre » Fr 25. Nov 2011, 13:21

ich wollte noch ein paar positive dinge über dieses duschgel berichten. :)

und zwar: 1. kurz bevor ich mir die haare damit gewaschen habe, hat sich im nacken am haaransatz ein pickel angebahnt, sowas hab ich leider öfters, es ist auch eher mehr eine allergische reaktion, oder sowas in der art. wollte mir schon mein all wundermittel drauf machen und dachte mir dann aber, nein ich warte noch bis nach dem haare waschen. als ich dann haare gewaschen habe, war dieser möchte-gern pickel weg und meine kopfhaut hat gar nicht mehr gejuckt und auch nicht gebrannt, wie sie es sonst immer nach dem waschen tut. :daumen:
heute ist nun der zweite nach dem haare-waschen-tag und es juckt schon wieder ein bißchen, aber es hält sich in grenzen. ich kenn das auch schon ganz anders. ;)
gestern, am ersten tag danach, sind die haare doch noch richtig schön geworden. ich muss zugeben, sie haben schön geglänzt, kann aber allerdings an meinem "heiligen gral" arganöl liegen. jedenfalls war es dann nicht ganz so schlimm, wie befürchtet.

trotz allem ist es eher nichts für mich. meine spitzen sind einfach zu trocken und sie sind mir nicht weich genug. sie sind noch ziemlich rauh und piecksig und das kann ich leider gar nicht ertragen, weil da wo sie in berührung mit der haut kommen, da reagier ich dann immer gleich mit pickel und pusteln. ja meine haut ist extrem empfindlich... :(
aber immehrin konnte ich auch noch ein paar positive sachen daraus gewinnen. :)
Das Böse geschieht, wenn das Gute nur zusieht!

Zitroneneis
Beiträge: 6114
Registriert: So 13. Feb 2011, 17:10
Wohnort: Allmannshofen/Bayern

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon Zitroneneis » Mi 14. Dez 2011, 10:54

Obwohl es ja nicht dafür gemacht ist.. :oops:

Es eignet sich auch super als Badezusatz :D .. da ich grad keinen Sundowner da habe hab ich es einfach zum Baden hergenommen. Schäumen tut es wie erwartet nicht. Das Wasser wird zart gelb-grünlich und duftet intensiv nach den ganzen tollen Zitrusölen die enthalten sind :daumen:

Von der Pflege her angenehm, ich hatte nicht das Gefühl dass die Haut arg austrocknet. Ich war allerdings auch nur eine halbe Stunde im Wasser (bade meistens eh nie länger).

Da folgt sicher noch das ein oder andere Gute-Laune-Duft-Bad damit :)

Mone
Beiträge: 57
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 11:24

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon Mone » Mo 26. Dez 2011, 16:20

Sehr lecker! :)

dariomarco
Beiträge: 3552
Registriert: Di 13. Okt 2009, 11:05
Wohnort: Karlsruhe

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon dariomarco » Sa 31. Dez 2011, 18:17

JaneEyre hat geschrieben:ich wollte noch ein paar positive dinge über dieses duschgel berichten. :)

und zwar: 1. kurz bevor ich mir die haare damit gewaschen habe, hat sich im nacken am haaransatz ein pickel angebahnt, sowas hab ich leider öfters, es ist auch eher mehr eine allergische reaktion, oder sowas in der art. wollte mir schon mein all wundermittel drauf machen und dachte mir dann aber, nein ich warte noch bis nach dem haare waschen. als ich dann haare gewaschen habe, war dieser möchte-gern pickel weg und meine kopfhaut hat gar nicht mehr gejuckt und auch nicht gebrannt, wie sie es sonst immer nach dem waschen tut. :daumen:
heute ist nun der zweite nach dem haare-waschen-tag und es juckt schon wieder ein bißchen, aber es hält sich in grenzen. ich kenn das auch schon ganz anders. ;)
gestern, am ersten tag danach, sind die haare doch noch richtig schön geworden. ich muss zugeben, sie haben schön geglänzt, kann aber allerdings an meinem "heiligen gral" arganöl liegen. jedenfalls war es dann nicht ganz so schlimm, wie befürchtet.

trotz allem ist es eher nichts für mich. meine spitzen sind einfach zu trocken und sie sind mir nicht weich genug. sie sind noch ziemlich rauh und piecksig und das kann ich leider gar nicht ertragen, weil da wo sie in berührung mit der haut kommen, da reagier ich dann immer gleich mit pickel und pusteln. ja meine haut ist extrem empfindlich... :(
aber immehrin konnte ich auch noch ein paar positive sachen daraus gewinnen. :)



Wiso machst du nicht Condi in die Spitzen wenn sie so trocken sind oder Coldkreme?
Denn Schampoo soll ja in erster Linie reinigen bei mir ist das in den unteren Haarlängen auch so dürfte aber eben an was anderem liegen denke da an das Alter der Haare.Würde mich auch freuen wenn du mir mal deine Erfahrungen mit Arganöl sagst vielleicht per PN?
Die Duschölschampoos sind ja sicher für die allermeisten viel zu viel ich wasche regelmäßig mit dem Luluduschöl oder mit einer Mischung aus DG und Ölschampoo..Man braucht dann natürlich auch ne ganze Menge und ich lass es auch etwas einziehen nicht wie beim normalen Schampoo.Ich finde das super.Meine Haare sind dann sehr gesättigt und am Ansatz muß ich aufpassen das es nicht zu viel ist aber unten habe ich trotzdem trockene Spitzen.Da gebe ich dann etwas Lulukörperkreme drauf und perfekt.Inzwischen liebe ich auch Woodstock Hammerschampoo!

Benutzeravatar
Madou
Beiträge: 69
Registriert: Sa 18. Feb 2012, 20:36

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon Madou » Mi 4. Apr 2012, 21:38

Huhu ihr lieben :)

meine Haarprobleme hab ich hier im Forum ja schon lang und ausführlich erläutert (schnell fettender Ansatz, struppige, trockene Spitzen).
Ich hab mich jetzt entschieden, ein ÖDS auf jedenfall für die Haut, eventuell für die Haare zu bestellen.
Hat jemand Erfahrungen damit, das ÖDS für die Haare anzuwenden und danach den Ansatz oder das komplette Haar nochmal mit einem anderen Shampoo (in meinem FAll Lemon Crush oder In the Hair tonight) zu waschen?

lg
Melanie

undercoverkitty
Beiträge: 59
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 14:53

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon undercoverkitty » So 8. Apr 2012, 14:10

Ich hab jetzt das Duriechstsogut ÖDS zu Hause und auch schon für die Haare getestet. Man muss dazu sagen, dass ich eigentlich recht unkompliziertes Haar habe, welches nur durchschnittlich gepflegt werden muss! Mein ÖDS habe ich schon auf beide Weisen getestet: einmal komplett ins Haar, danach mit Flower Power nochmal gründlich nachgewaschen (Ergebnis war ok, wobei das für meine Haare glaub ich ein bißchen zu viel Pflege war)... Danach habe ich auch schon ins Flower Power DG ein paar Tropfen ÖDS gemischt, das war für meinen Kopf besser und mach ich jetzt immer so! Deshalb bestelle ich das ALOTBSOL auch noch, das passt nämlich dufttechnisch bestimmt auch toll zum Hair oder Lucky Duck :D

Alles in allem denke ich, dass du einfach mal testen solltest, wie du dann letzendlich damit zurecht kommst! Jeder Kopf ist ja verschieden ;)

Benutzeravatar
Sonnenschein285
Beiträge: 152
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 15:20

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon Sonnenschein285 » Di 28. Aug 2012, 08:29

Ich war jetzt 10 Tage auf Kreta - jeden Tag massig Sonne und Salzwasser - mächtige Strapazen fürs Haar.
Für Körper und Haare habe ich daher nur das Öl-Shampoo mitgenommen. Da ich eh täglich waschen musste, wärs nicht so schlimm gewesen, wenn die Haare klätschig geworden wären.

Aber nichts: Kuschelige, überhaupt nicht angegriffene Haare, nichts fettig, dafür traumhaft glänzend und duftend...

Ich bin super zufrieden und freue mich darauf, es nun zu Hause aufzubrauchen. Chlorwasser wäscht es sicher auch super aus...
Cotton Candy ins Standardsortiment - Zuckerwatte geht immer!!!

Benutzeravatar
Silvusch
Beiträge: 46
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 07:41

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon Silvusch » Di 28. Aug 2012, 08:29

Das Öl-Dusch-Shampoo habe ich mir bestellt, weil ich extrem trockene (dauergewellte) Haare habe, die ich aber jeden Tag waschen muss, weil sie sehr schnell am Ansatz und an der Stelle, an der man die Haare hinter die Ohren streicht (wisst ihr, was ich meine? :D), nachfetten. Ich benutze schon seit Jahre nur silikonfreies Shampoo mit dem ich auch zufrieden bin, wollte aber trotzdem mal die ÖDS ausprobieren, weil die Beschreibung so gut klingt ;).
Ich habe es jetzt zwei Wochen lang getestet und muss sagen, dass es mich leider nicht überzeugt hat. Ich mag den Duft und die Farbe sehr gerne, brauche aber Unmengen, um meine Haare auch nur ansatzweise sauber zu bekommen! Von meinem normalen Shampoo brauche ich einen ca. walnussgroßen Kleks um die Haare richtig sauber zu bekommen, von ALOTBSOL brauche ich einen fast "handflächengroßen" Kleks - und nach der Haarwäsche fühlten sich meine Haare nicht sauberer an, im Gegenteil, an der "Ohrstelle" :D waren sie noch richtig fettig. Klar, das Shampoo soll ja auch mehr pflegen als reinigen (und die Haare brauchen auch Zeit, sich an ein neues Shampoo zu gewöhnen) - aber ein bisschen Reinigungswirkung wünsche ich mir schon, denn meine Haare sind zwar nie wirklich schmutzig, aber eben ein bisschen fettig. Wenn ich viel davon nehme ist das Ergebnis auch wirklich okay, aber das ist mir dann doch zu verschwenderisch ...
Da erscheint mir dann mein Standardshampoo in Kombination mit einer guten Haarkur doch praktischer. Schade um den schönen Duft :heart: .

Benutzeravatar
miyung
Beiträge: 249
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 21:40

Re: Always Look On The Bright Side of Life

Beitragvon miyung » Di 28. Aug 2012, 18:35

Geb' mal 2 kräftige Spritzer in eine leere 100ml Flasche, fülle sie mit Wasser auf und schüttel das ganze durch, so daß es sich vermischt. Dann verteil die Hälfte des Inhalts über das Haar, wasche die Haare wie gewohnt und lasse das Shampoo 1-2 Minuten einwirken. Dann ausspühlen und den ganzen Vorgang mit dem restlichen Shampoo wiederholen.

Fettige Haare haben meist keine natürliche Ursache, sondern werden schlichtweg durch silikonhaltige Shampoos verursacht! Außerdem solltest Du Dich entscheiden, ob Du lieber herkömmliche Shampoos oder silikonfreie Shampoos mit Zuckertensiden benutzen möchtest. Letzteres hilft Dir nämlich gar nicht, wenn Du ersteres benutzt..,!
Als mein Briefträger wieder mal behauptete: "Is' nix für Sie dabei!", entriss ich ihm die Briefe und schrie ihn an: "Das entscheide ich selber, du Arsch!"


Zurück zu „Öl-Dusch-Shampoos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast