Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Feuchtigkeitsspendende Haarpflegekremes
Benutzeravatar
She
Beiträge: 58
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 19:30

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon She » Mi 10. Jul 2013, 19:11

Mir fehlt die Mogst Amol A Feige Probiern Hair Cream
Cotton Candy und Cinnamon Girl

Schmunzelsonne
Beiträge: 75
Registriert: So 7. Apr 2013, 14:54

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Schmunzelsonne » Mo 23. Sep 2013, 21:33

Gibt es einen besoneren Trick, Haarkreme auf die Kopfhaut zu bekommen, ohne dass danach die Haar nach ein paar Stunden strähnig und glänzig aussehen? Entweder sind meine Finger zu dick oder ich bin zu ungeschickt (wahrscheinlich beides).

dariomarco
Beiträge: 3570
Registriert: Di 13. Okt 2009, 11:05
Wohnort: Karlsruhe

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon dariomarco » Di 24. Sep 2013, 12:10

Schmunzelsonne hat geschrieben:Gibt es einen besoneren Trick, Haarkreme auf die Kopfhaut zu bekommen, ohne dass danach die Haar nach ein paar Stunden strähnig und glänzig aussehen? Entweder sind meine Finger zu dick oder ich bin zu ungeschickt (wahrscheinlich beides).

Nein nicht wirklich, mach das doch an einem Tag wo du zu Hause bist.
So mache ich das immer :)

Schmunzelsonne
Beiträge: 75
Registriert: So 7. Apr 2013, 14:54

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Schmunzelsonne » Di 24. Sep 2013, 13:46

@dariomarco

Danke Dir für die rasche Antwort!

Nidawi
Beiträge: 16
Registriert: So 26. Feb 2012, 18:18

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Nidawi » Mi 30. Apr 2014, 23:03

Schmunzelsonne hat geschrieben:Gibt es einen besoneren Trick, Haarkreme auf die Kopfhaut zu bekommen, ohne dass danach die Haar nach ein paar Stunden strähnig und glänzig aussehen? Entweder sind meine Finger zu dick oder ich bin zu ungeschickt (wahrscheinlich beides).


Misch die HC doch mit Wasser und sprüh sie direkt auf die Kopfhaut oder trag die HC mit feuchten Fingern auf!

dolores
Beiträge: 764
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 12:14

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon dolores » Sa 11. Okt 2014, 08:33

Also ich muss mich leider damit abfinden, dass meinen Haaren die Pflege der Haircremes zu viel ist bzw. sie nur mit so geringen homöopathischen Dosen zurecht kommen, dass eine FS Dose wohl 5 Jahre halten würde. Angesichts der ganzen tollen Düfte ist das echt traurig. Ich hab viel rumexperimentiert (Anwendung aufs feuchte Haar, trockene Haar, Spitzen etc), aber leider bringt es das nicht. Also brauche ich gerade meine Dosen als Luxus-Kopfhaut und Haarkur auf. In Zukunft wünsche ich mir halt dann ab und an Pröbchen mit denen ich dann auch 6 Monate hinkommen werde.

Ich hätte auch gerne Haarcreme-verschlingendes Pferdehaar!!!
Die Welt ist so viel größer....

nettl
Beiträge: 152
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 17:10

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon nettl » Fr 7. Nov 2014, 21:03

Hallo,

mal paar blöde Fragen. Wie werden den die Haircremes nun angewendet? Ne halbe Stunde vorm Duschen drauf? Über Nacht? Als kurze Kur? Was heißt "leave in" (ich bin mit den ganzen Begriffen überfordert :pillepalle: )? Was von all den (Creme, Condis usw) ist am ehesten geeignet, wenn man lange Haare mit leichten Naturlocken hat, die schnell nachfetten (Woodstock-Shampoo ist wohl zu reichhaltig für mich?

Ich hoffe Ich bin hier richtig, weiß nicht wo ichs sonst reinstellen soll, das es ja anscheinend nur spezielle Produktthemen gibt. Vielen Dank. :Blumen:
Du riechst sooooooo gut - Woodstock - Valleé de Mai - Bananas - Happy golden Day - Cotton Candy - Samba olé - ach einfach alle - LG Janet

ncm83
Beiträge: 1210
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:11

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon ncm83 » Sa 8. Nov 2014, 00:14

Hallo nettl,

mir ging es genauso am Anfang :?:

Ich benutze die Cremes beinahe täglich als Leave in - sprich es wird nicht mehr ausgewaschen. Dazu verteile ich eine ganze kleine Menge zwischen den Fingern und arbeite es in die Spitzen ein. Den Rest streiche ich am Oberkopf ab. Das hilft bei mir gut gegen fliegende ode abstehende Haare. Letztendlich nutze ich die Creme aber hauptsächlich wegen des Duftes (Cotton Candy). Wirklich brauchen tu ich die Pflege nicht :D

Wichtig ist, dass man wirklich nur ganz wenig nimmt. Ansonsten wirken die Haare schnell fettig / strähnig.

Als Conditioner habe ich es noch nie ausprobiert. Werde ich vielleicht mal noch machen. Dauerhaft wäre es mir aber wohl zu teuer. Da nehme ich lieber die Produkte, die auch als Conditioner gekennzeichnet sind bzw unter der Rubrik stehen
Cherry Blossom, Cotton Candy, Cool Apple, Banana, Vanilla Queen, Honey Dip, Valeé de Mai, Ain't she sweet...

nettl
Beiträge: 152
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 17:10

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon nettl » So 9. Nov 2014, 19:43

:Blumen: Dankeschön für deine Antwort
Du riechst sooooooo gut - Woodstock - Valleé de Mai - Bananas - Happy golden Day - Cotton Candy - Samba olé - ach einfach alle - LG Janet


Zurück zu „Hair Creams“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste