Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Feuchtigkeitsspendende Haarpflegekremes
Benutzeravatar
Kaddy
Beiträge: 736
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:49

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Kaddy » So 27. Jan 2013, 18:25

ich denke, das liegt daran dass in den meisten Condis noch diese Quat-Tensid-Dinger da drin sind (die kationischen Tenside, die Kämmbarkeit verbessern sollen)! es sind ja dennoch Tenside, also verhält sich das ganze Ding auch anders schätze ich mal ^^.
finde ich aber gut, immerhin zeigt dass doch dass die Haarkremes ne andere/bessere Pflegewirkung haben (in Bezug auf zB meine extrem trockenen, strohigen Borsten) und demnach auch der doch deutlich höhere Preis :psst: :pfeif: irgendwo gerechtfertigt ist.
wäre ja auch ziemlich schlimm wenn es wie die Condis wäre, nur in einer 50ml-Dose statt 150ml und dennoch für beides etwa derselbe Preis... :rtfm:
Dann kuschelte sich der große Hase an den kleinen Hasen und flüsterte lächelnd:
"Bis zum Mond und wieder zurück haben wir uns lieb!"

Benutzeravatar
orangehase07
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:51
Wohnort: Harz

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon orangehase07 » So 27. Jan 2013, 18:45

Ich nehme in etwa eine Kirschkern große Portion von den Hair Parfüms und etwa eine halbe Haselnuss Hair Cream oder cold Cream als leave-in. Manchmal auch alles drei :oops: .
Ich habe gesunde dicke Haare bis zum Schlüsselbein :)
Lebkuchen, Blueberry, Lulu,Cotton Candy und All I Want For Christmas Is You

Benutzeravatar
Meowchen
Beiträge: 821
Registriert: Do 3. Jan 2013, 11:37

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Meowchen » So 27. Jan 2013, 18:59

Also bei mir werden die dann auch klätschig wenn ich so viel nehmen würde wie ihr.
Die scheinen einfach nicht darauf zu stehen, denn es zieht einfach nicht ein. Statt dessen fliegen die Mistviecher lieber wie verrückt.
ABER.. ich werde mich da dennoch durch beissen. Vielleicht gewöhnen sie sich ja auch dran. :oops:
Ausserdem, wenn ich nur ganz wenig nehme, sieht das immer durch die einzelnen zam geklatschten Strähnen ein bisschen aus als hätte ich Schaumfestiger rein, nur das sie weder knistern noch motzen, sondern einfach weich bleiben.
So krieg ich sie wenigstens glatt wenn sie mir allzusehr auf den Senkel gehen. :kicher:

Gut zu wissen das ich nicht so viel falsch gemacht hab und meine Haare einfach spinnen.
Bild
Wenn dich etwas aufregt, dann ändere es!
Wenn es sich nicht ändern lässt, dann hat es keinen Sinn sich aufzuregen.

Benutzeravatar
funkespringinsfeld
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 18:14
Wohnort: Trier

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon funkespringinsfeld » So 27. Jan 2013, 19:40

Ah, ok.. dann macht ihr das gar nicht so viel anders als ich, gut :D

Dann hat man aber echt ewig lang was von der Haarcreme... :)

Benutzeravatar
Lerche
Beiträge: 922
Registriert: So 5. Sep 2010, 15:25
Wohnort: Bodensee

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Lerche » So 27. Jan 2013, 21:06

funkespringinsfeld hat geschrieben:Dann hat man aber echt ewig lang was von der Haarcreme... :)


Ooohja. Das wächst sich bei mir fast zum Problem aus: wieso sollte ich eine weitere bestellen, wenn ich schon zwei habe? Nur der Duft zählt für meinen Geldbeutel - der sich, seit ich bei HM bestelle, Zähne hat wachsen lassen und seinen wenigen Inhalt gewissenhaft verteidigt -sicher nicht. Da muss schon echter Bedarf herrschen.
Guten Nebel!

Benutzeravatar
Kaddy
Beiträge: 736
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 20:49

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Kaddy » So 27. Jan 2013, 21:27

da ich ab und an prewash mit den Hair Creams mache und dann auch die Kopfhaut damit eincreme geht das gar nicht soo langsam... :oops:
seitdem die Lucky Duck rausgekommen ist hab ich schon 3 Pötte leer, und das obwohl ich nebenbei noch ... öööhm ... 2 andere verwende. (bald 5 xD)
Dann kuschelte sich der große Hase an den kleinen Hasen und flüsterte lächelnd:
"Bis zum Mond und wieder zurück haben wir uns lieb!"

Benutzeravatar
MyCatSammy
Beiträge: 31
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 11:48

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon MyCatSammy » So 27. Jan 2013, 22:58

Ich habe irgendwie das Problem, dass die Haare von den Haircreams nicht unbedingt schöner werden. Also, ich mache mir öfters etwas mehr Creme in die Haare (nicht waaaahnsinnig viel!) und flechte sie dann. Wenn ich den Zopf dann wieder öffne, sind die Haare aber oft Wischmopp-artig voluminös und strohig-trocken und glänzen auch überhaupt nicht.
Kennt das noch jemand?
Generell merke ich keine Verbesserung an meinen Haaren durch die Haircreams. Ich finde sie ganz gut um die fliegenden Haare etwas zu bändigen aber hauptsächlich nutze ich sie für den Duft... :lecker:
Du riechst so gut Sugarplum Fairy Honey Dip Lulu Vallée de Mai Feels like Heaven

Benutzeravatar
Bibiana
Beiträge: 184
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 13:35
Wohnort: Wien

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Bibiana » Sa 16. Feb 2013, 22:40

wo ist denn bitte die the trouble with me....einzureihen von der reichhaltigkeit her?

Benutzeravatar
Bibiana
Beiträge: 184
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 13:35
Wohnort: Wien

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon Bibiana » So 24. Feb 2013, 13:32

Wer lesen kann ist klar im Vorteil :oops:

Sorry, jett seh ich gerade erst, was ich da für einen Schmarren geschrieben habe :? :oops:
Ich kanns leider nicht mehr ändern.

Benutzeravatar
kiwifee
Beiträge: 1527
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 12:40

Re: Reihenfolge der Reichhaltigkeit der Hair Creams

Beitragvon kiwifee » Mi 13. Mär 2013, 13:17

Bin ich eigentlich die einzige Forumine hier, die findet, dass die Hair Creams sehr wohl völlig unterschiedlich in ihrer Reichhaltigkeit sind (auch abgesehen von der leichteren Hair HC)? :oops:

Ich kann mir doch nicht einbilden, dass ich bei manchen Hair Creams ganz gut mit der Dosierung klar komme, und bei manchen die Dosierung auch mit den kleinsten Mengen gleich strähnig wird.... :help:

Habe jetzt mittlerweile schon einige Hair Creams getestet (manche auch nur als Proben), Lucky Duck finde ich z.B. sehr reichhaltig, Sugarplum ist noch recht leicht, die The Trouble... ist auch eher mittelmäßig pflegend, während ich Woodstock und Cotton Candy wieder als sehr reichhaltig empfinde. SchokoKoko, Walpurga´s Night und Fudge Pot ebenso.
Hair ist natürlich deutlich leichter!

Bitte helft mir.... :Blumen:
Bild Ich bin ein Geburtstagswichtel.Bild


Zurück zu „Hair Creams“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste