Erfolg mit Heymountain

Rund ums Göschle ;-)
Benutzeravatar
NachtFalterin
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 17:25
Wohnort: Westfälisch-Sibirien

Re: Erfolg mit Heymountain

Beitragvon NachtFalterin » Sa 22. Feb 2014, 14:06

Mir hat Heymountain auch die Haut gerettet,die mich besonders in den letzten Jahren mit Pickeln und Unterlagerungen zur Berzweiflung getrieben hat.Vermutlich habe ich sie eher mit den scharfen Reinigern aus der Drogerie in den Wahnsinn getrieben,die bei pubertierender Teenagerhaut noch leidlich funktionierten,aber nicht mehr mit Ende 20-Mitte 30.Aber sowas muß man ja auch erst lernen.... ;)
Nach einigen Experimenten und auch Fehlkäufen wird meine Gesichtshaut inzwischen mit der teuersten Creme aus der schwäbischen Hexenküche,Salzseife,Kaffeepeeling,Seesandmandelkleie,Viva La Vida-Öl und den beiden HM-Gesichtswaschgels und Mikrofasertuch im Wechsel betuddelt und bis auf einige hormonbedingte Hörnchen an gewissen Tagen kann ich mich inzwischen an zarter,gut durchbluteter und strahlender Schneewittchenhaut erfreuen,die nichtmal mehr Make Up braucht,um erholt und gleichmäßig auszusehen.
In Zukunft kann ich dann auch auf großartige Sonnenbäder verzichten,die ich früher immer nahm,damit mein Hautbild durch die Bräune nicht mehr ganz so unruhig aussah.Was übrigens auch nie so recht funktionierte,da meine Gesichtshaut kaum bräunt.Naja.......egal.Jetzt bekommt mein Gesicht nur nur Sonne,wenn ich draußen herumlaufe und das scheint ihm viel besser zu gefallen. :)

Endlich Lilienhaut,die einfach nur schön und gesund aussieht,weil sie komplett mit sich im Reinen ist.Hat lange gedauert,aber ich habe es geschafft. :D Danke,Heymountain! :Blumen:

dolores
Beiträge: 763
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 12:14

Re: Erfolg mit Heymountain

Beitragvon dolores » Mo 29. Sep 2014, 19:52

Also ich muss sagen, dass sich meine Haut mit der Pflegeroutine Orange Face Cleanser und Clean out your excesses im Wechsel, Orange Flower Toner und Happy Face Cream komplett gewandelt hat. Vor einem Jahr hatte ich trotz älterer Haut noch richtig viele tiefe unterirdische gigantische Monsterpickel, besonders im Kinn aber auch Halsbereich und die sind jetzt komplett weg. Mag auch sein, dass es daran liegt, dass ich mich dieses Jahr kaum geschminkt habe (es war ja ein ordendlich warmes, sonnenreiches Jahr) und somit auch das Abschminken nicht vergessen konnte....aber meine Haut ist wirklich total superschön und ebenmäßig geworden! Trotz gleichbleibendem Stress, Nachtdiensten usw usf.
:heart: 1000000000000000000000000000000000000000000000 Dank dafür!!!!! Das ist großartig. :heart:
Die Welt ist so viel größer....

Benutzeravatar
Sternenwolf
Beiträge: 820
Registriert: Di 7. Okt 2014, 09:22
Wohnort: Hessen

Re: Erfolg mit Heymountain

Beitragvon Sternenwolf » So 15. Mär 2015, 20:18

Ich glaube jetzt traue ich mich auch mal.
Ich hab vor gut 2 (oder sind es schon drei???) meine Pille abgesetzt. Mit Pille hatte ich immer total unkomplizierte Haut. Da kam außer Wasser nix dran. Alles gut.
Tja, nach Absetzen von den Hormonen spielte meine Haut verrückt. Hurra, hurra Pubertät oder so ähnlich.
Dann müsste ich einsehen: ich muss was tun.
Ich hab dann erst Gesichtsseife von den Engländern versucht und günstige Cremes. Die Gesichtsseife hat meine Haut völlig ausgetrocknet Resultat: noch mehr Unreinheiten. Masken ausprobiert, es wurde und wurde nicht besser eher immer schlimmer.

Dann bin ich durch einen Zufall letztes Jahr auf Heymountain gestoßen. Erst für die Haare (die HM auch gerettet hat), dann auch fürs Gesicht. Erst habe ich meine Creme und den Toner weiter mit Gesichtsseife kombiniert. Ich dachte, jetzt hab ich sie gekauft und sie war teuer, jetzt brauch ich sie auf.
Creme hab ich Mischmasch (spannte leider) genommen, dazu noch Angelface Toner. Ich dachte, die passt von der Beschreibung ganz gut. Es wurde nicht wirklich besser, nur sehr wenig.
Dann hab ich den ganzen anderen Kram verbannt.
Ich hab dann mal nachgefragt welche Cremes vielleicht passen könnten und welche Reiniger und durchprobiert. Von allen Cremepröbchen sie ich hätte wurde es die reichhaltigste, die dabei war.
Im Moment pflege ich mit: Mitten ins Gesicht-Reiniger, Angelface Toner (hier probiere ich bald den Orange Flower) und Voll normal Face Cream. So 1-2 mal pro Woche gibt's ne Maske.
Ich hatte schon lange nicht mehr so gute Haut. Sie hat sich so sehr verbessert, das ist unglaublich. Ein bisschen Potenzial nach oben gibt's noch, ich teste auch noch den ein oder anderen Toner und Reiniger und schaue ob es sich noch mehr verbessert, aber ich bin schon sehr glücklich damit wie es jetzt ist.

Benutzeravatar
Andie
Beiträge: 1861
Registriert: Do 25. Mär 2010, 14:22
Wohnort: Unterfranken

Re: Erfolg mit Heymountain

Beitragvon Andie » So 29. Mär 2015, 09:31

So, dann will ich hier auch mal.

Ich bin zur Zeit ganz begeistert von meiner Gesichtshaut. So lang anhaltend nahezu pickelfrei war ich eigentlich noch nie. Und ich benutze Heymountain ja schon länger. Aber seit diesem Jahr ist es echt ein Wunder, dass mein Haut so wenig zickig ist. Auch wenn ich sonst mal keinen Pickel hatte, wenn ich mit dem Finger leicht über die Wangen gestrichen habe, waren da immer Unebenheiten zu spüren. Und jetzt habe ich da zeitweise richtig glatte Haut. Fühlt sich einfach toll an! Hatte ja immer gedacht, dass sich mit fortschreitendem Alter das Pickelproblem von allein lösen würde, aber auch mit 36 war das immer noch ein Thema :D Also nehme ich mal nicht an, dass sich das jetzt wirklich so Knall auf Fall geändert hat, sondern dass dies an meiner aktuellen Gesichtspflege liegt.
Meine Wunderwaffen sind folgende:
- Morgens Clean Out Your Excesses Reinigungsgel, abends Chamomile Reinigungsgel
(wahrscheinlich würde es auch nur ein Reiniger tun, aber ich weiß nicht welcher besser ist und ich mag auch gerne etwas Duftabwechslung, also deshalb bleibe ich bei beiden :D )
Nehme den Gesichtsreiniger immer mit einem Konjac-Schwamm ab, mache ich aber auch schon länger.
- Azuro Toner
- Mischmasch Gesichtscreme
Diese benutze ich jetzt neu, hatte vorher lange die Thaiti. Hatte die Mischmasch zu Anfang meiner HM-Zeit getestet und war damals nicht ganz so begeistert. Aber nun scheint sie wirklich in Zusammenarbeit mit den anderen Sachen wahre Wunder zu vollbringen.
Ab und zu benutze ich für nachts auch mal das Physiogel aus der Apotheke, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haut mal etwas reichhaltigeres braucht.
- For Your Eyes Only als Augenpflege, davon schmiere ich mir auch immer ein wenig um die Nasenlöcher, weil da meine Haut durch öfter mal Naseputzen auch gerne etwas schuppiger ist :D
- Darling Pretty Gesichtspeeling, ca. 1 x die Woche
- Gesichtsmaske, ebenfalls 1 x die Woche oder auch 2 x, wenn ich viel Lust und Zeit habe :D Zu Anfang des Jahres war es die Wonderful Tonight und jetzt habe ich gerade die Mortimer in Gebrauch

Ansonsten achte ich sehr darauf, dass ich zum Gesicht abtrocknen ein extra Handtuch benutze, was ich auch wirklich nur für das Gesicht verwende. Wird auch regelmäßig gewechselt. Und ich gebe mir Mühe nicht mehr so viel im Gesicht herum zu tatschen, was bestimmt auch von Vorteil ist. Aber dadurch, dass ich kaum mal einen Pickel habe, fällt mir das auch recht leicht. Sonst konnte ich davon immer schwer die Finger lassen, auch wenn ich mir tausendmal gesagt habe, dass es das noch schlimmer macht.

Ich bin im Moment wirklich schwer begeistert und ich hoffe, dass ich jetzt nichts beschrien habe und das auch weiterhin so bleibt :D
„Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist."


Zurück zu „Gesichtspflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast